Sensation: 16 Jugendmannschaften starten in die neue Saison

Die starke Jugendarbeit des letzten Jahres trägt schon für die kommende Saison sehr große Früchte.

Das gab es in Rodheim noch nie: die Abteilung Volleyball geht mit 16 Jugendmannschaften in der Saison 17/18 an den Start. Von U12 bis U20 wird alles geboten. Unter den 16 Jugendmannschaften werden 9 Piratinnen-Teams (U12 – U20) und 7 Piraten-Teams (U12 – U16) die Flagge hissen.

Diese Sensation lässt die Herzen der Rodheimer höher schlagen und deutet eine erfolgsversprechende Volleyballzukunft mit reichlich Nachwuchsspielern voraus. Das Ziel der Abteilung ist natürlich, so viele Jugendspieler wie möglich von dem Sport zu begeistern. Nebenbei soll das längerfristige Ziel sein,  die Jugendspieler an das Großfeld zu gewöhnen. Dazu werden alle Altersklassen durchlaufen, um genügend Spielpraxis und Erfahrung auf dem Piratenschiff sammeln zu können. Mit diesem Grundgerüst steht dem Nachwuchsvolleyball in Rodheim zukünftig nichts mehr im Weg. Ein riesen Dankeschön geht an das engagierte rodheimer Jugendtrainerteam: Die Piratinnen (U14 und U15) werden seit dieser Saison von Lisa Schneider trainiert. Schon seit zwei Saisons werden unsere Piraten (U15 und U16) von Lena Peitzsch und ihrer Mama Susanne Peitzsch trainiert. Die gemischte Mini-Piratengruppe (U12 bis U14) wird von Alina Schack mit Unterstützung von Svenja Bayer trainiert.

Seit Juni wird zusätzlich für die ganz Kleinen unter uns, die „Bald-Piraten“, die Volley-Ballschule angeboten. Das Interesse für die Kinder ab 5 Jahren ist ebenfalls sehr groß.

Die gesamte Volleyball-Abteilung freut sich auf eine aufregende Saison und ist gespannt, welche Erfolge die Jugend mit an Bord bringen kann.

Wir haben euer Interesse für diesen Sport geweckt? Auf der Homepage könnt ihr alles rund um die Trainingstermine und Ansprechpartner nachlesen oder meldet euch unter folgender Email-Adresse: alina.schack@web.de

weibliche Jugend

Jugend (w) U20 - 2017/18

U20 Jugend

Auch in der letzten Saison startete die Jugendmannschaftwieder unter Leitung von Alina Schack. Wegen des guten dritten Platzes auf dem Hessenjugendpokal 2015, bestritten sie die drei U18 Spieltage in der Landesliga.

Leider konnten die Mädels nicht an ihren Erfolg aus der vorigen Saison anknüpfen und mussten erneut an der Qualifikation für den Hessenjugendpokal teilnehmen. Hier konnten sie sich jedoch souverän mit einem dritten Platz für den Pokal qualifizieren – die Freude war groß!

Am Tag des Hessenjugendpokals mussten viele Spielerinnen kurzfristig krankheitsbedingt absagen.  Somit fuhr Trainerin Alina Schack mit einer Rumpfmannschaft zum Turnier – kaum eine Spielerin konnte auf der ihr vertrauten Position spielen. Durch gelungene Improvisation und einem starken Mannschaftszusammenhalt erreichten die Mädels jedoch einen guten vierten Platz.

Auch musste sich das Team schweren Herzens von Danielle Mainstone verabschieden, die nach Saisonende zu ihrem Vater nach England gezogen ist.

Nächste Saison treten die Spielerinnen altersbedingterstmalig als U20 Mannschaft in der Bezirksliga an.  Wir sind gespannt, welche neuen Gegner uns begegnen und welche Herausforderungen es zu meistern gibt!

Spieltage: 03.10.16 und 06.11.16

männliche Jugend

Männliche U14 Saison 16/17
Fortgeschrittene Volleyballjugend, Mix

Die fortgeschrittene männliche Jugend (bis 16 Jahre)

Saison 16/17

Rückblick:

Zu Beginn der Saison wurde das gesamte Jugendtraining umstrukturiert. Die weibliche und männliche Jugend wurde nun größtenteils getrennt voneinander trainiert. Zudem wechselte die Trainerbesetzung. Im Oktober 2016 Susanne und Lena Peitzsch das Training der männlichen Jugend.

U14

In der vergangen Saison starteten fünf Jungs der SG Rodheim, Marcel Theiß, Lukas Andres, Felix Liebner, Julius Schuld und Tom Peitzsch in der Altersklasse U14.

Sie verzeichneten den ersten großen Erfolg, in dem sie sich am dritten Spieltag für das Qualifikationsturnier zu den Hessischen Meisterschaften qualifizieren konnten. Die Jungs belegten den 7. von 8 Plätzen und nahmen somit wie im vergangenen Jahr am Hessischen Jugendpokal teil. Dort erkämpften sie sich nach sehr spannenden Spielen im Finale den zweiten Platz und somit nach dem 3. Platz im Vorjahr ihre erste Silbermedaille.

U12

Felix Liebner und Julius Schuld, starteten als ein starkes Duo für die SG Rodheim in der Alterklasse U12. Und das mit einem grandiosen Ergebnis. Sie spielten sich bis zu den Hessischen Meisterschaften am 6. Mai in Kassel, belegten dort den 11. Von 23 Plätzen und nahmen ihre zweite Medaille der Saison mit nach Hause.

 

Zeitungsartikel:

Zweiter von Acht ist wie Sieben auf einen Streich

Männliche U14 der Rodheimer Piraten mit „Silber“ aus dem Hessenjugendpokal

Zum Ende der Saison konnte die männliche Jugend einen großen Erfolg verzeichen. Die Volleyball-Jung‘s der SG Rodheim konnten auf dem diesjährigen Hessenjugendpokal der U14 ihre ersten Silbermedaillen in Empfang nehmen.

In Büdingen trafen die acht für den Jugendpokal qualifizierten Mannschaften aufeinander.

In der Vorrunde konnte sich die SG Rodheim gegen die Eintracht Wiesbaden mit einem 2:0-Sieg durchsetzen. Ebenso gelang ein Sieg mit 2:1 Sätzen gegen den Ausrichter VCB-Büdingen. Das dritte Spiel gegen den VFL Goldstein verlor die SG 0:2 ganz knapp (27:29/24:26 Punkten).

In den folgenden Überkreuzspielen ging es für die Rodheim Pirates um die die Plätze 1-4. Mit einem hart umkämpften 2:1 – Erfolg gegen den TSV Bleidenstadt war man endlich am Ziel – das Erreichen des Endspiels um Platz 1 oder 2.

Die Mannschaft der SGR traf im fünften und entscheidenden Spiel des Tages wieder auf den VFL Goldstein, gegen den man in der Vorrunde das einzige Spiel verloren hatte. Es folgte ein spannendes Ringen um Punkte und Sätze, das dem Namen „Endspiel“ Ehre machte. Die Piraten der SG kämpften sich nach einem ersten verlorenen Satz tapfer ins Spiel zurück und konnten den zweiten Satz für sich entscheiden. Im entscheidenden dritten Satz verließ die Rodheimer Jung’s die Kraft - sie mussten sich letztlich mit 1:2 Sätzen knapp geschlagen geben und den Hessischen Jugendpokal dem VFL Goldstein überlassen. Mit sehr zufriedenen Trainern und einer Silbermedaille im Gepäck konnten die jungen Piraten der SG hoch erhobenen Hauptes das Pokalturnier verlassen.

„Die Jungs geben ihr Bestes im Training und im Spiel, fair und motoviert. Aus diesen Talenten und ihrer Begeisterung  für den Ballsport werden wir  den Nachwuchs der SGR Volleyballer nachhaltig fördern und entwickeln können. Wir haben richtig Bock drauf, die Jungs groß werden zu sehen,“ so die Trainer Lena und Susanne Peitzsch.

 

Saison 17/18

Ausblick:

Die männlichen, fortgeschrittenen Jugendspieler treten in der kommenden Saison 2017/18 in den Altersklassen U15 und U16 an. Nachwuchsspieler mit Jahrgang 2002 und jünger sind jederzeit herzlich willkommen!

Trainerinnen:

Lena Peitzsch leitet das Training der männlichen Jugend hauptverantwortlich. Sie spielt aktuell in der 1. Damenmannschaft der SG Rodheim.

Susanne Peitzsch unterstützt das Training der fortgeschrittenen Jungs als Jugendtrainerin seit Oktober 2016. Sie war langjährige Volleyballspielerin sowie erfolgreiche Trainerin von Damen- und Jugendmannschaften der SG Rodheim.

Trainingszeiten:

Montags, Training „männliche Jugend“ in der Sporthalle in Rodheim, 17:30 bis 19:00 Uhr.
Freitags, Training „männliche Jugend“ in der Sporthalle in Rodheim, 15:30 bis 17:00 Uhr.

Stand: 05/2017