weibl. Jugend U20: Hessen Jugend Pokal Qualifikation

Der erste Gegner des Turniers war die U20 aus Rauschenberg, die auf Grund nicht ganz so starker Leistung ein guter Einstiegsgegner war. Wir starteten spielerisch etwas holprig und waren mit unserer Leistung nicht zufrieden, dennoch reichte es glücklicherweise für einen 2:0 Sieg.

Uns war bewusst, dass es für einen Sieg über den TV Horas aus Fulda einer Leistungssteigerung bedürfen würde, allerdings waren wir im zweiten Spiel deutlich souveräner, sodass wir auch dieses Spiel 2:0 für uns entscheiden konnten. Die einzige Schwächephase zeigten wir zu Beginn des zweiten Satzes, wo wir sogar sehr deutlich zurücklagen, uns aber noch erfolgreich zurückkämpfen konnten.
Das letzte Spiel des Tages mussten wir gegen Blau- Gelb- Marburg bestreiten, die zuvor gegen Fulda verloren hatten. Wir starteten gut ins Spiel und führten lange, ließen aber leider nach und verloren den ersten Satz sehr knapp. Umso erschreckender war es dann, das Marburg im zweiten Satz durch eine Aufschlagserie mit über 10 Punkten in Führung gehen konnte, was wir dann leider nicht mehr aufholen konnten. So verloren wir das Spiel 0:2.
Am Ende bedeutete dies für uns den 3. Platz, da Marburg mit einem besseren Punkteverhältnis Zweiter wurde. Die Qualifikation haben wir somit sehr knapp verpasst.