Senioren Ü53: Nummer 1 in Hessen

Auch in diesem Jahr kommt der Hessenmeister aus der Wetterau ; die Rodheimer Oldies sicherten sich am Freitagabend in eigener Halle im Finale gegen die Freunde des VC Ober-Roden den begehrten Hessen Meistertitel.

Nach einer knappen Stunde und einem 3:0 Satzerfolg ließ man sogar noch einen freundschaftlichen vierten Satz folgen.

“Phasenweise konnten wir mithalten , aber in der Summe muß man den Männern aus Rodheimer klar den Vortritt lassen, “ so VCO –Urgestein Stefan Weckmann.

Während dir Rodgauer mit nur 7 Spielern angereist waren , konnten die Rodheimer aus den Vollen schöpfen und auf allen Positionen mehr als ein Option bereithalten.

“Wir haben derzeit fast einen 20 Mann Kader und könnten in dieser Alterklasse sogar zwei Mannschaften melden,” so vielleicht die SGR-Überlegungen fürs nächste Jahr und Oldie Paul Jansen ergänzt.

“ Nicht nur Dank des unermüdlichen Engagements von Peter Stößinger , auch die Rahmenbedingungen mit dem vereinseigenem neuen Sportzentrum, den festen Trainingszeiten  und letztlich auch jährlich stattfindende Gemeinsamkeiten , wie z.Bsp. die von unseren Hobbypiloten Jo Breitenfelder und Thies Jünger organisierte Flugshow auf dem Bad Nauheimer Flugplatz,  machen den Standort Rodheim zusätzlich anziehend und erfolgreich.”  

 

Da sowohl der Hessenmeister als auch der Vizemeister sich für die SW Meisterschaften qualifizieren, wird es bereits am 11.März an gleicher Stelle ein Wiedersehen geben.

Die SG Rodheim ist 2018 SWM-Ausrichter.

 

SGR- VC Ober-Roden 3:0 (25: 12,15,23)

 

SGR-Ü53 Jubelfoto:  stehend lnr:  Siggi Klingelhöfer- Peter Stößinger- Paul Jansen- Manni Honisch- Markus Steinhauer- Eddi Ettlinger-Thomas Beerboom- Thomas Brunner-

unten: Uwe Gruhl- Carsten Thielecke- Bernd Albat- Thorsten Köstner