Vereinsmeisterschaften 2017: Patrick sichert sich den Titel

Bei wie immer tropischen Temperaturen suchten die Tischtennis-Spieler/innen der SG Rodheim Ende August den diesjährigen Vereinsmeister. 10 Spieler und 4 Spielerinnen kämpften um den Titel, am Ende machte mit Patrick endlich mal wieder ein Vertreter des "stärkeren" Geschlechts das Rennen, nachdem Cordula in den letzten drei Jahren den Sieg für sich reserviert hatte.

Die anwesenden Akteure nutzten die Gelegenheit, für den bevorstehenden Start in die neue Saison sowohl im Einzel als auch im Doppel ein wenig Wettkampfpraxis zu sammeln. Beide Turniere wurden im Vorgabesystem ausgetragen, so dass es bei einem Vorsprung von bis zu fünf Punkten pro Satz für den auf dem Papier schwächeren Kontrahenten zu zahlreichen spannenden und engen Partien kam. Die Doppelpaarungen wurden in diesem Jahr mal wieder per Los bestimmt, Vereinsmeister wurden hier Andy und Matthias.

Das Einzelturnier wurde mit zwei 5er- und einer 4er-Gruppe "jeder gegen jeder" gespielt, die beiden Ersten jeder Gruppe sowie zwei der Dritten qualifizierten sich für das Viertelfinale. In Gruppe A belegte Christopher am Ende Rang 1, knapp vor Cordula und Matthias (alle mit 2:1 Siegen). Aus Gruppe B qualifizierten sich Patrick, Andy (beide 3:1) und Sebastian (2:2) und aus Gruppe C kamen Kerstin (3:0) und Markus (2:1) weiter. Drei der folgenden Viertelfinals verliefen dann wenig spannend und waren nach drei Sätzen bereits beendet: Kerstin bezwang Andy, Patrick gewann gegen Matthias und Cordula besiegte im Familien-internen Duell Markus. Im vierten Match setzte sich Sebastian in fünf knappen Sätzen gegen Christopher durch. Im Halbfinale war für Sebastian dann aber Endstation, bereits nach drei Sätzen musste er Kerstin zum Finaleinzug gratulieren. Im zweiten Halbfinale setzte sich Patrick in vier engen Sätzen gegen Cordula durch. Im Endspiel lieferten sich Kerstin und Patrick zahlreiche hochklassige und attraktive Ballwechsel, am Ende gelang Patrick ein hauchdünner 11:9-Erfolg im fünften Satz.

Beim Doppel rückten aus zwei Dreiergruppen jeweils zwei Paarungen ins Halbfinale vor, aus Gruppe A waren dies Patrick und Leo sowie Cordula und Sebastian. Aus Gruppe B erreichten Kerstin und Christopher sowie Andy und Matthias das Halbfinale. Das Spiel um Platz fünf entschieden Thommy und Markus gegen Jeanette und Christine in fünf Sätzen für sich. Die Halbfinals endeten beide nach vier Sätzen und brachten den Paarungen aus Gruppe B jeweils den Finaleinzug, so dass es hier zu einer Neuauflage des Gruppenspiels kam. In diesem hatten Kerstin und Christopher noch klar dominiert, doch im Endspiel hatten Andy und Matthias nach fünf Sätzen die Nase vorne und sicherten sich den Vereinsmeister-Titel. Das Spiel um Platz drei gewannen Patrick und Leo gegen Cordula und Sebastian.

Den schweißtreibenden und harmonischen Tag ließen die Spielerinnen und Spieler dann an einem gut bestückten Buffet mit Fleischkäse, Salaten, Kuchen und anderen Leckereien gemütlich ausklingen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Einzel:  

1. Patrick

2. Kerstin

3. Cordula und Sebastian

Doppel:

1. Andy / Matthias

2. Kerstin / Christopher

3. Patrick / Leo

 

Alle Teilnehmer

Die Sieger im Einzel, oben Cordula und Kerstin, unten Sebastian und Patrick

Die Sieger im Doppel, oben Kerstin und Christopher, unten Matthias und Andy