Erfolgreiche Kreiseinzelmeisterschaften 2017

Bei den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften, die vom 1. bis 3. September 2017 in Altenstadt-Oberau stattfanden, haben sich die Tischtennis-Cracks der SG Rodheim einige Titelgewinne gesichert. Svenja Köckeritz sicherte sich gleich viermal den Titel der "Kreismeisterin", davon einmal zusammen mit Jeanette Möcks im Doppel. Im Einzel der Herren C-Konkurrenz triumphierte am Ende etwas überraschend unser neuer Vereinsmeister Patrick Festel.

Bei den Damen erreichte Svenja souverän und ungeschlagen sowohl bei den Damen B als auch in der offenen Klasse jeweils den 1. Platz im Einzelwettbewerb. Bei den Damen B bezwang sie hierbei Jeanette, die ungefährdet den 2. Platz belegte. Zusammen waren sie auch im Doppel der offenen Klasse nicht zu schlagen und das Doppel der B-Klasse gewann Svenja zusammen mit einer Partnerin vom TTC Höchst.

Patrick spielte im Feld der Herren C ganz stark auf und erreichte als Vorrunden-Erster das Achtelfinale. In den folgenden K.O.-Spielen schaltete er dann im Viertelfinale einen der beiden Top-Gesetzten aus, gewann hauchdünn das Halbfinale und schlug im Finale sogar den an Nr. 1 gesetzten Spieler in nur drei Sätzen.

Im Mixed der offfenen Klasse erreichten Jeanette und Patrick Rang 3, im Halbfinale unterlagen sie leider knapp mit 9:11 im fünften Satz.

Im Herren E Einzel kam Stephan Zengerle durch einen starken 1. Platz in seiner Vorrundengruppe ins Viertelfinale, hier war dann jedoch leider Endstation für ihn.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

Siegerehrung Damen B, rechts Kreismeisterin Svenja

Siegerehrung Herren C, links Kreismeister Patrick