HLV Trainer Fortbildung

Hessischer Leichtathletik Verband schickt Kadertrainer nach Rodheim.

Unter dem Motto "Trainer ins Land" fand am 11. Februar eine Fortbildung für Übungsleiter und Trainer in Rodheim statt. Initiiert wurde diese Veranstaltung von dem Wetterauser Lehrbeauftragten, Wolfgang Scheunemann aus Bad Nauheim.

Achtzehn Trainer und elf Athletinnen/en aus den befreundeten Wetterauer Sportvereinen  folgten seinem Aufruf.

Der vom HLV entsandte Trainer war kein geringer als Philipp Schlesinger.

Philipp betreut den Landeskader im Sieben- und Zehnkampf, ist darüber hinaus verantwortlich für alle Disziplinen des Blocks Sprung (Weit-, Drei-, Hoch- und Stabhochsprung), betreut den amtierenden Deutschen Hochsprungmeister Martin Günther (LG Eintracht Frankfurt), die Nachwuchs-Mehrkämpferin Lea Menzel (TV Neu-Isenburg) und seit wenigen Monaten auch den Zehnkämpfer Jan Felix Knobel.

Ziel der Fortbildung war es, neue Trainingsimpulse in den Sprungdisziplinen kennen zu lernen, sowie kognitive Übungen mit den Lauf- und Sprungdisziplinen zu kombinieren. Herzlichen Dank an die Athletinnen und Athleten, die als Probanden die Fortbildung unterstützten.

Im Anschluß an den 90 minütigen praktischen Teil, fand in der Geschäftsstelle der SG Rodheim, ein 90 minütiger theoretische Teil statt.